Biographie von Peter K Frey

  Fotos in hoher Auflösung hier
  Konzerte: (eine Auswahl)
  2015 5 Konzerte in der WIM Zürich mit dem Bassquartett (PKF, Jan Schlegel, Daniel Studer, Christian Weber)
  2013/14 13 Konzerte im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums des Kontrabassduos Studer-Frey mit den Gästen: Magda Mayas, Hans Koch, Giancarlo Schiaffini, Gerry Hemingway, Christian Weber, Jan Schlegel, John Butcher, Jacques Demierre, Harald Kimmig, Michel Seigner und Alfred Zimmerlin.
  2013 Jazzfestival Willisau CH mit KARL ein KARL
 

2012

Jazzfestival Willisau CH mit dem Kontrabassduo Studer-Frey

 

2011

Ear We Are Festival Biel mit KARL ein KARL

 

2006

Musikpodium der Stadt Zürich: Gelbe Lieder von Esther Roth mit Intermezzi vom Kontrabassduo Studer-Frey

 

2006

unerhört!-Festival Zürich mit Kontrabassduo Studer-Frey

 

2005

unerhört!-Festival Zürich mit KARL ein KARL

 

2004

Aufführung des Improvisationskonzeptes "Raum - Zwischenraum" von Daniel Studer und PKF an den World New Music Days in Zürich

 

2004

Uraufführung des Improvisationskonzeptes "Raum - Zwischenraum" von Daniel Studer und PKF am Tonkünstlerfest in Monthey VS

 

2003

Uraufführung des Improvisationskonzeptes "Überlagerungen" von Daniel Studer und PKF in Baden AG

 

2001

Konzert an der Tagung des Institutes für Neue Musik und Musikerziehung, Darmstadt mit Domino

2000

Konzert an der Tagung des Institutes für Neue Musik und Musikerziehung, Darmstadt mit KARL ein KARL.

1999 

Teilnahme am "Langes Wochende Elektronischer Musik" im Kunstmuseum Luzern mit Ernst Thoma (Synth.).

1999

Teilnahme am Festival "Knoten 2" in Bern mit einem Kontrabassquartett (mit Joëlle Léandre, Lukas Frey, Daniel Studer).

1998

Konzert mit "adesso" im Kunstmuseum Krems an der Donau.

1997

Solokonzert anlässlich der Reihe "Forum Vebikus" in Schaffhausen.

1996

Aufführung der 24-Stunden Komposition "nine to nine" von Peter K Frey, Michel Seigner und Alfred Zimmerlin mit der Gruppe "string field" im Helmhaus Zürich, anlässlich der Kunstausstellung "Zürcher Inventar".

1994 

Konzert am 18. Internationalen Bachfest Schaffhausen mit "KARL ein KARL".

1993

Konzert für Violoncello, Kontrabass und Computer von und mit Alfred Zimmerlin und PKF und Improvisationsworkshop am Podewil-Festival in Berlin mit Alfred Zimmerlin.

1992

Teilnahme am Projekt "Ein Fest für Konrad Bayer" in Wien und Salzburg mit "KARL ein KARL", Peter Schweiger, Wolfram Berger, A.C. Artmann, Gerhard Rühm, Karlheinz Gruber und Musikern des "Vienna Art Orchestra".

1992

Konzert an den Internationalen Musikfestwochen Luzern mit "adesso".

1991

Konzert am Schlusssymposium der 700 Jahrfeier in Lugano mit "adesso".

1990/93/99

Konzert an der Internationalen Tagung für Improvisation Luzern mit "adesso".

1990

Konzert an den 4. Dresdner Tagen der zeitgenössischen Musik mit "KARL ein KARL" .

1990 

Konzert am III. Illinger Burgfest für Neue Musik mit "KARL ein KARL".

1989 

Konzert an den Donaueschinger Musiktagen mit "KARL ein KARL".

1988

Aufführung der 24-Stunden-Komposition "nine to nine" von Peter K Frey, Michel Seigner und Alfred Zimmerlin mit der Gruppe "string field" im Tramdepot Tiefenbrunnen Zürich und am "New Music America" Festival in Miami USA.

  1970-1983 Zusammenarbeit mit Urs Voerkel in verschiedenen Besetzungen u.a. mit Allen Blairman und Paul Lovens
  1964-1980 Zusammenarbeit mit vielen Jazzmusikern u.a. Benny Bailey, J.R. Monterose, Albert Mangelsdorff, Lester Bowie, Mal Waldron, Makaya Ntshoko, Cony Bauer, Günther Baby Sommer, Uli Gumpert, Irène Schweizer, Norbert Möslang, Remo Rau, Mario Schneeberger, Marcel Bernasconi, Alex Bally, Klaus König, Fredy Meier, Raphael Waeber.

 

  Medien übergreifende Projekte:
  2016 Event und Installation an der Gruppenausstellung der Wasserwerke Horgen mit Theres Stämpfli
  2016 Installation im Transformator Weissental bei Kollbrunn CH mit Theres Stämpfli
  2015 Installation TON 2015 "au fil du temps" zusammen mit Theres Stämpfli im Ortsmuseum Meilen ZH
  2015 Aufführungen "In den Hallen der Gehirnstadt", eine Spielanordnung auf Texte von Kurt Aebli von und mit Daniel Studer und Peter K Frey mit Jeannine Hirzel, Sprecherin/Sängerin, Regie: Peter Schweiger, in Zürich, Uster und Basel
  2015 Aufführungen "der unverrückbare Himmel", ein Poem für Live-Musik, Video und Sprache von KARL ein KARL und Manuel Heyer, Regie Peter Schweiger in München
  2014 Aufführungen "der unverrückbare Himmel", ein Poem für Live-Musik, Video und Sprache von KARL ein KARL und Manuel Heyer, Regie Peter Schweiger in Luzern, Uster, Zürich, Köln und Basel
  2012 Installation TON 2012 zusammen mit Theres Stämpfli in der Milchhütte Zumikon ZH
  2008/09 Aufführungen "der bio-dadapter", Handlung für Sprecher, Musiker, Elektronik, Bühne und Licht nach einem Text von Oswald Wiener von KARL ein KARL und Peter Schweiger in Uster, Zürich, Luzern und Bern
  2007 Installation TON 2007 zusammen mit Theres Stämpfli im Kunstdach Uster CH
  2006 Gestaltung der Audio-Ebene des neuen Trammuseums Zürich zusammen mit Daniel Studer
  2003 Lancierung der audiovisuellen Internetkomposition "LOOKUP-ÜBERDIR" von KARL ein KARL zusammen mit Ernst Thoma: www.karleinkarl.ch
  2002 TON 2002 Kunst am Bau zusammen mit Theres Stämpfli in der Heilpädagogischen Schule Uster
  2001 Installation TON 2001 zusammen mit Theres Stämpfli in der Villa am Aabach Uster
  2000 Installation TON 2000 zusammen mit Theres Stämpfli in St. Laurent du Verdon F

1999

Installation TON 99 zusammen mit Theres Stämpfli im Park der psychiatrischen Frauenklinik Meisenberg in Zug.

1997

Installation TON 97 zusammen mit Theres Stämpfli im stillgelegten Wasserreservoir "Schlössli" Zürich.

1995

Installation TON 95 mit Solokonzert zusammen mit Theres Stämpfli in Zürich. Eine Veranstaltung der IGNM mit Kompositionsauftrag der Stadt Zürich.

1995

Aufführungen der Produktion "genaugenauf" im Theater an der Winkelwiese Zürich, Theater Tuchlaube Aarau und Saumarkt-Theater Feldkirch.. Ein szenisches Hörspiel auf Texten von Konrad Bayer von und mit "KARL ein KARL", Peter Schweiger und Wolfram Berger.

1993

Installation TON 93 mit Solokonzert zusammen mit der Keramikerin Theres Stämpfli in Wetzikon ZH.

1992

Klanginstallation zusammen mit Alfred Zimmerlin in einer Ausstellung von Niklaus Lenherr und Andy Rieser im Chäslager Stans.

1988

Klanginstallation und Konzerte an der Veranstaltung "Annäherungen, bildende Kunst und Neue Musik" in Basel mit Markus Eichenberger und Alfred Zimmerlin.

 

  Unterricht:
  2002-2007 Zusammen mit Walter Fähndrich und Christoph Baumann Leitung eines Nachdiplomkurses in freier Improvisation an der Musikhochschule Luzern (2002/03) und an der Musikakademie Basel (seit 2003).
  2000-2009 Unterricht an der Kunst- und Medienschule F+F Zürich und an der Hochschule für Soziale Arbeit Zürich.
  seit 1977 Leitung von Improvisationskursen und Workshops in der Werkstatt für Improvisierte Musik Zürich (WIM)

 

  Auszeichnungen und Beiträge:
  2005 Kompositionsauftrag Stadt Zürich an das Kontrabassduo Studer-Frey
  1998+2001 Beitrag an das künstlerische Schaffen Aargauer Kuratorium 
  1995 Kompositionsauftrag Stadt Zürich/IGNM

 

  Organisation:
  2006/08/10/12/14 Zusammen mit Alfred Zimmerlin/Michelle Ziegler (Musikpodium der Stadt Zürich), Valentin Marti/Michael Heisch/Moritz Müllenbach/Christian Wolfarth (IGNM) und Daniel Studer Organisation und Programmierung des Improvisationsfestivals "Zwei Tage Zeit" in Zürich.
  1990/93/96/99/2002/05 Mitorganisator der Internationalen Tagung für Improvisation, Luzern
  1978 Mitgründer der Werkstatt für Improvisierte Musik Zürich WIM
  1975 Mitgründer der Musiker Kooperative Schweiz MKS, jetzt SMS

 

home