TONundTON 2002

 

  Heilpädagogische Schule Uster ZH  
         
stangen   instrument
 
   
 

Ein Spiel mit Licht und Klang
Im Luftraum zwischen den Oberlichtern hängen 132 dünne Stangen aus Glas und 12 aus schwarzer Keramik. Je nach Blickwinkel und Lichteinfall ändert sich das Bild. Den Abschluss aller Stangen bilden kleine farbige Keramikplatten, wie Smarties welche der Betrachter nur von unten sehen kann.

Im Obergeschoss befindet sich ein 3m langes und 2,5cm hohes Instrument, eine Art elektronisches Xylophon mit 12 Distanzmess-Sensoren.  Die Positionen der platzierten Sensoren werden mit farbigen Keramikstäbchen akzentuiert und sichtbar gemacht. Das Instrument ist von den behinderten Kindern leicht zu spielen, da keine feinmotorischen Fähigkeiten dazu nötig sind. Fünf Klangfarben wechseln sich ab. Jeden Tag erklingt eine andere.

 
 
home