TONundTON 2015

 

  Ortsmuseum Meilen ZH  
     
   
   
 

au fil du temps

Die Installation im Ortsmuseum Meilen bestand aus 46 Holzstelen 100x17x17 cm, auf denen Seidenfadenspulen in pastellfarbenen Tönen standen. Die Spulen aus einer Weberei akzentuierte Theres Stämpfli mit farbig bemalten Keramikstäbchen, die auch eine Assoziation an Mikadostäbchen zuliess.
Peter K Frey brachte den sehr halligen Raum mittels einer Komposition, die aus sechs in eigenen Frequenzen glissierenden Sinustönen bestand, zu klingen. Zusammen ergab es eine sehr beeindruckende Stimmung, welche die Besucher zu verschiedensten Assoziationen inspirierte.

 
     
  home